Samuel Youn

 

Bass Bariton

Profil

Presse

Repertoire

Engagement

Photos

 

Home

 

Der Bassbariton studierte Gesang in Seoul, Mailand und  an der Musikhochschule Köln. Er ist Preisträger internationaler Gesangswettbewerbe wie dem »Toti dal Monte« (Treviso), »Franz Schubert« (Genua) und »Francesco Albanese« (Neapel).

Sein Operndebüt in Italien gab er am Teatro Communale di Treviso, er gastierte u. a. in Mailand, Rom, Mannheim und Dortmund. Bei den Bayreuther Festspielen sang er unter Pierre Boulez im »Parsifal« und »Tannhäuser « unter Christian Thielemann, am Théâtre du Capitole in Toulouse sowie an der Hamburgischen Staatsoper den Geisterboten in »Die Frau ohne Schatten«.

Seit 1999/2000 ist Samuel Youn Mitglied im Ensemble der Oper Köln. Hier war er u. a. als Donner und Gunther im »Ring des Nibelungen , als Alfio in »Cavalleria rusticana« und Tonio in »Pagliacci «, als Jochanaan in »Salome« , als Escamillo in »Carmen«, Kaspar im »Freischütz« und in der Rolle der Bösewichter in »Hoffmanns Erzählungen« zu hören.

Gastengagements führten ihn u. a. als Mefistofele in »Faust« nach Seoul, als Jochanaan ans Teatro de la Maestranza  Sevilla,  Athene , Amsterdam und  Köln ,in der Rolle der Bösewichter in »Hoffmanns Erzählungen« an das Théâtre du Capitole in Toulouse, als Wanderer in »Siegfried« in Lissabon.Weitere Projekte sind der Kurwenal an der Deutschen Oper Berlin, Donner in »Rheingold« an der Opéra Bastille in Paris und der Geisterbote an der Mailänder Scala.

Die Freunde der Oper Köln zeichneten ihn als ersten Preisträger mit dem Offenbach-Preis aus.